Mauersteine aus Granit

Granit mittelkörnig grau
Granit mittelkörnig grau
Granitsteine 10, 15, 20 cm hoch
Granitsteine 10, 15, 20 cm hoch
Granit Mauersteine gespalten
Granit Mauersteine gespalten
Mauer aus Quadersteinen 40 / 40 cm
Mauer aus Quadersteinen 40 / 40 cm

Heutzutage wird die bei weitem größte Menge aus Polen importiert. Polnischer Granit, aus räumlich relativ eng zusammenliegenden Abbau-Regionen in Schlesien ist wegen guter Spalteigenschaften einfach zu bearbeiten und demzufolge recht preisgünstig. Dieser Granit ist in der Regel mittelkörnig und grau, in Einzelfällen auch grobkörnig, selten feinkörnig und hellgrau. Hergestellt werden Mauersteine von zahlreichen Betrieben, allerdings sind recht große Qualitätsunterschiede, je nach Steinbruch, eher die Regel als die Ausnahme. Schlesischer Granit ist nach DIN-EN frostsicher. Die von einigen Anbietern zu lesende Behauptung "100% frostfest" ist nicht beweisbar und eine Werbeaussage ohne Beweiskraft. 100% frostsicher würde bedeuten; frostsicher für alle Zeiten. Hinsichtlich der Bearbeitung und den Abmessungen bieten die meisten Betriebe ähnliche Abmessungen und Ausführungen an. In Deutschland werden nennenswerte Mengen Granit nur noch im Bayrischen Wald und in Sachsen abgebaut. Allerdings haben diese, bei der Herstellung von formathaltigen Mauersteinen, aus Preisgründen, nur noch eine eher regionale Bedeutung.

Granit Mauersteine, allseitig von Hand gespalten, teilweise mit deutlichen Spuren vom Spaltmeißel, verpackt auf Einweg-Holzpaletten

Größen und Varianten
- 10 cm hoch x 20cm tief x 40cm lang
- 15 cm hoch x 20cm tief x 40cm lang
- 20 cm hoch x 20cm tief x 40cm lang
- 25 cm hoch x 25cm tief x 50cm lang
- 30 cm hoch x 30cm tief x 60 - 80cm lang
- 40 cm hoch x 40cm tief x 80 - 120cm lang
- 50 cm hoch x 50 cm tief x 80 - 140 cm lang

Alternativ sind Mauersteine mit gesägten Lagerflächen lieferbar. Vorteil ist eine einfachere Versetzung der Steine und einhergehend, eine wesentlich höhere Versetzleistung per Stunde. Nachteil ist eine geringere Verzahnung der Steine untereinander, gerade bei einer Stütz- oder Schwergewichtsmauer ein nicht zu vernachlässigender Umstand.

Einkaufstipps
- Vergleichen Sie nur was vergleichbar ist, also den Preis nur bei gleichen Mengeneinheiten. Also Stück mit Stück, Tonne mit Tonne und m² mit m², und z.B. nicht Tonne mit m².
- Achten Sie darauf, dass im Angebot die MwSt. ausgewiesen ist oder einschl. MwSt. steht.
- Rechnungen direkt aus Polen werden immer mit 22% MwSt. ausgestellt.
- Lassen Sie sich nicht durch Angaben wie: 100% frostfest oder schadstofffrei beeindrucken, hilfreicher wenn Sie nach dem Verlauf der Spaltflächen (rechtwinkelig oder eher diagonal verlaufend), oder dem -möglichen- Rostanteil im Stein fragen.
- Prüfen Sie ob der Angebotspreis die Abladung beinhaltet, oder ohne Abladung angeboten wurde.
- Falls möglich, vermeiden Sie eine Vorausbezahlung.

Werbebanner